Aktualisierung: „Singen und Segeln“ wird auf 2021 verschoben. Weitere Informationen erhalten Sie demnächst!

Zwei für sich genommen wunderbare Erfahrungen kommen zusammen: Singen macht nachweislich glücklich und mit genug Wind in den Segeln lässt sich das vermutlich noch steigern. Beide Disziplinen verbinden sich auch im Miteinander – nur gemeinsam werden die Segel gesetzt und die Stimmen zum Chor.

Fünf Tage werden wir auch 2020 mit der „Ortolan“ unterwegs im niederländischen Ijsselmeer und im Wattenmeer sein und Musik aus fünf Jahrhunderten einstudieren. Madrigale von Hans Leo Hassler, Motetten von Heinrich Schütz und Choräle von Johann Sebastian Bach, frische Klänge von Haydn und Mozart locken, Mendelssohn und Brahms haben einiges zu Unternehmungen auf dem Wasser in Töne gesetzt und nicht zuletzt ein wenig mehr Rhythmus in Liedern aus unserer Zeit wird uns den Schwung für die Handreichungen beim Segeln verleihen. Denn wie weit und wohin unsere Fahrt gehen wird, hängt von Wind und Wetter und von unserer guten Zusammenarbeit ab.

Weitere Informationen zu „Singen und Segeln“ sowie ein beiliegendes Anmeldeformular entnehmen Sie bitte dem PDF-Download:

Download des Flyers und des Anmeldeformulars „Singen und Segeln“ (464 kB)
Singen und Segeln – verschoben auf 2021!