Dass das Singen in Gemeinschaft ein wichtiger Bestandteil des Lebens ist, merken alle kleinen und großen Chorsänger*innen jetzt sehr deutlich. In der aktuellen Situation kann weiterhin nicht eingeschätzt werden, wann die uns liebgewordenen persönlichen Begegnungen im Chören und auf Singwochen wieder wie gewohnt möglich sind.

Die weiterhin geltenden Abstandsregelungen haben dazu geführt, dass „Singen und Segeln“ auf 2021 verschoben werden musste. Auch die Kinder- und Jugendsingwoche musste nach langen und ausführlichen Beratungen der Verantwortlichen abgesagt werden.

Alle Angemeldeten werden in Kürze über die Verschiebung und Absage informiert und wir hoffen und freuen uns auf das kommende Jahr.

Zu den Singwochen sind Kinder, Familien, Jugendliche und Ältere herzlich eingeladen. Musikalisch weniger Erfahrene werden ebenso ein passendes Angebot finden wie semiprofessionelle Musiker. Bei aller Unterschiedlichkeit der Sing- und Lehrwochen besteht doch ihre Gemeinsamkeit darin, dass es eine Woche lang um das Wechselspiel von Muse und Muße geht. Darüber hinaus ist gesungener Glaube Bestandteil jeder Singwoche. Trotz aller musischen Anstrengung werden Singwochen erfahrungsgemäß als erholsame Urlaubswochen empfunden.

Cornelia Ewald, Landessingwartin


Singen und Segeln

(12.) 13. Juli – 17. Juli 2020 im Ijsselmeer

VERSCHOBEN auf 2021
Neuer Termin: 18. – 23.07.2021

Kinder- und Jugendsingwoche

3. August – 8. August 2020 in Dahme/Mark

ABGESAGT, neuer Termin für 2021 in Arbeit

Familiensingwoche

26. Juli – 2. August in 2020 in Dahme/Mark

Anmeldungen ab 6.1.2020 unter Singwochen

Klingender Jahreswechsel

28. Dezember 2020 – 2. Januar 2021

Anmeldungen ab 6.1.2020 unter Singwochen

Aktuelle Information zu den Singwochen 2020